heißt meine Kontrabassschule für Kinder.

  • Kontrabass!
  • Kritiken / Reviews
EB8813
EB8813 Breitkopf & Härtel

"Kontrabass!" (Heft 1)

mit Klaviersätzen von Thomas Blomenkamp
und Illustrationen von Dorothea Lindenberg

erscheint seit 2010 im Verlag Breitkopf & Härtel.
Das Material habe ich während meiner zwanzigjährigen Unterrichtstätigkeit an Städtischen Musikschulen entwickelt.

Es hat nicht zufällig ein Ausrufezeichen im Titel, denn die Schule beginnt bei Null, d. h. sie setzt keine instrumentalen Vorkenntnisse voraus. Das „Kontrabass!“-Konzept ist dabei so offen, dass alle Lehrer von ihrer eigenen Spieltechnik und Methodik ausgehen und sie problemlos unterrichten können. Das Heft entstand in Zusammenarbeit mit Nele Weißmann, VdM-Fachbeauftragte und Mitglied der Pädagogischen Arbeitsgemeinschaft für Kontrabass (PAK).

Der Weg in Heft 1 führt von gezupftem und gestrichenem Spiel auf leeren Seiten zur ersten Lage. Es gibt zahlreiche Ideen zum Erlernen musikalischer Stilrichtungen von Klassik, Jazz und Neuer Musik. Um von Anfang an gemeinsam musizieren zu können, enthält das Heft oft eine Begleitstimme für Bass, Klavier oder ein Melodie-Instrument. Und so eine gute Instrumentalschule bietet natürlich auch noch mehr: Materialien, Übungen, Anregungen – kurzum: der Unterricht wird mit „Kontrabass!“ zu einer runden Sache.

Das Heft ist im Musikalien- und Buchhandel erhältlich.
Sie können es auch beim Verlag direkt bestellen.
Wenn Sie auf das Foto klicken öffnet sich die Seite von "Breitkopf & Härtel" mit weiteren Informationen.

EB8814
EB8814 Breitkopf & Härtel

"Kontrabass!" (Heft 2)

mit Klaviersätzen von Thomas Blomenkamp
und Illustrationen von Dorothea Lindenberg


In Heft 2 geht es von der ersten Lage weiter in die halbe, zweite und dritte Lage und schließlich zur zweiten Hochlage.
Natürlich wird auch das Thema Lagenwechsel ausführlich behandelt. Neue Bogentechniken wie Spiccato und Col legno stehen auf dem Programm.
Typische Kontrabassstimmen aus Orchesterwerken berühmter Komponisten, ausgesuchte Etuden aus traditionellen Kontrabassschulen, sowie Informationen rund um das Instrument ziehen sich wie ein roter Faden durch alle Kapitel. Darüber hinaus werden erste Jazz-Standards und viele bekannte Lieder aus aller Welt vorgestellt.

Das Heft ist im Musikalien- und Buchhandel erhältlich.
Sie können es auch beim Verlag direkt bestellen.
Wenn Sie auf die Fotos klicken, öffnet sich die jeweilige Seite von "Breitkopf & Härtel" mit weiteren Informationen.

zurück zur Startseite

"Endlich ist eine Kontrabassschule für Kinder ab 8 Jahre auf dem deutschen Markt, wie ich sie mir besser nicht vorstellen kann!
Mit großem Einfühlungsvermögen schafft es Th. Schlink, den Neulingen nicht nur Notenlesen, Notenschreiben, Rhythmus und das Spielen in der 1.Lage zu vermitteln, sondern die Kreativität der jungen Schüler zu fordern, sie zum Mitdenken, zum Erfinden von eigenen kleinen Kompositionen zu ermutigen und ihre Phantasie zu animieren........ Die ganz reizenden Illustrationen von Dorothea Lindenberg und die lustigen Texte von Thomas Schlink garantieren den jungen Spielern bestimmt einen hohen Spaßfaktor beim Üben.Ich warte mit Spannung auf den 2.Band!"
(Prof. Barbara Sanderling in ESTA- Nachrichten Okt. 2010)


"...mit der Schule von Thomas Schlink ist das Paket "Kontrabass lernen von klein auf" geschnürt....Lobenswert auch die verständlichen Erklärungen zu wichtigen Themen wie Instrumentenbau, Bogen, Spieltechniken, Lagenspiel, Pflege und Wahl der richtigen Bassgröße.
Fazit: Eine wirklich kindgerechte Schule für junge Kontrabassisten! Ich bin schon auf Heft 2 gespannt."
(Bass Quarterly 4/2010)


".....Insgesamt erweckt "Kontrabass!" einen hervorragenden Eindruck,
wirkt systematisch und durchdacht und dürfte damit eine Lücke in der
deutschsprachigen Unterrichtsliteratur schließen."
(Ensemble 5/11)

"Thomas Schlink schrieb "Kontrabass!" aus Begeisterung für sein Instrument, das ist zu spüren. Mit dieser Schule dürfte es Lehrern wiederum gelingen, ihre Schüler für das größte aller Streichinstrumente zu beeeistern."
(Triangel, Zeitschrift der Clara-Schumann-Musikschule Düsseldorf, August 2011)


"Kontrabass! Book 2 offers a wealth of material for the progressing
young bassist. Although the text is in German, most of the technical requirements are easy to understand.......German bassist and teacher Thomas Schlink, is to be congratulated on producing this very userfriendly book of pieces in the lower positions of the double bass which can be successfully used alongside a range of solo repertoire. Kontrabass! Book 2 has much to commend it."
(David Heyes in "Stringendo" 2012)


"...Ein unbedingt zu empfehlendes Buch für den Einsatz im Kontrabassunterricht
mit Kindern und Jugendlichen."
(Bass Professor 4/2012)


"........Nachdem erste, zweite und halbe Lage verbunden wurden, überrascht der Autor mit einer Bossa-Nova-Basslinie
zum Klassiker "Blue Bossa" um dann gleich wieder eine Orchesterstimme von A.Vivaldi einzuschieben.
Das ist abwechslungsreich und macht richtig Spaß........
Fazit: Eine gelungene Fortsetzung des ersten Hefts für junge und ältere Kontrabassisten."
(Bass Quarterly 4/2016)

zurück zur Startseite